Gänseweide

Wer zu DDR-Zeiten in Helpt aufgewachsen ist, kennt die Gänseweide als Wintersportort. Der Hügel an Nordrand des Dorfes diente als Sprungschanze und auf dem angrenzenden Teich wurde Eishockey gespielt. Im Sommer wurden dort eimerweise Karauschen gefangen.
Ältere Einwohner erinnern sich vielleicht noch an die Zeit als dort die Gänse gehütet wurden. Der Flurname ist jedenfalls schon auf der alten Schmettauschen Karte von 1794 erwähnt.

Template Design © Joomla Templates | GavickPro. All rights reserved.